Skip to content

Das RETROseum – Arbeitszimmer

„Gebt mir ein Museum, und ich werde es füllen.“

Pablo Picasso (1881-1973)

Ein schönes Zitat, doch ich bin kein Künstler. Aber Videospiele sind Kunst. Für manche sind sie auch Spielzeuge und Zeitverschwendung, für andere wieder Kulturgut, Studienmaterial oder Sammlerstücke. Videospiele sind Zeugen ihrer Zeit und damit auch ein Stück Zeitgeschichte. Ich bin nicht nur Gamer, sondern interessiere mich auch für die Geschichte der Spiele. Mich interessieren die Macher und Spielefirmen dahinter, die Technologie und die verrückten Anekdoten und Begebenheiten. Darum dieses Projekt, darum das RETROseum. Hier ein paar Einblicke hinter die Kulissen.

Das RETROseum – Arbeitszimmer & GameRoom

Okay zugegeben, es mag vielleicht schon ein Hauch von Nerdigkeit durch den Raum wehen, aber es ist wirklich mein Arbeitszimmer. Beruflich habe ich einen tollen Mix aus Bürozeit und dem Arbeiten aus dem Remote-Office, sprich von zu Hause aus.

Ich genieße das sehr und zu Hause habe ich ein separates Arbeitszimmer, welches auch Ruhe erlaubt, wenn beide Kids durch das Haus poltern.

Was ist das für ein Raum? Als unsere kleine Familie sich vergrößerte, schafften wir 2016 einen kleinen Anbau an unser Haus. Mein ursprüngliches Arbeitszimmer wurde zum Kinderzimmer Nr. 2 und so wanderte ich in den neuen Anbau.

Der Retro-Look ist ganz bewusst gewählt. Was soll ich sagen, ich mag das einfach und gerade zum Arbeiten ist es wichtig, dass man eine angenehme Atmosphäre hat, in der man sich wohlfühlt.

Das sieht also wirklich so aus?

Ja, der dicke Teppich im Orientdesign, die Retrotapete mit den Ornamenten, die goldenen Prunkrahmen, dass alles war schon vorher da und ist nicht extra für das RETROseum angeschafft worden.

Es war eher andersherum. Im Lockdown 2020 wurde es mir irgendwann so langweilig, dass die Idee für ein neues Hobbyprojekt geboren war. Das Streaming von alten Videospielen.

Bei den Bildern sind übrigens nur die Rahmen Retro. Die Bilder habe ich ersetzt durch Leinwanddrucke aus einem Computerspiel. Na, wer erkennt das Spiel?

„Wie hoch ist denn die Decke?“

Diese Frage wurde schon öfter im Chat gestellt. Da die eine Außenwand eine Giebelwand ist, ist der Raum relativ hoch. Die Höhe beträgt ca. 3,70m.

Dafür kann man aber cooles Zeug unter die Decke hängen.

Wenn euch der Einblick in das RETROseum – Arbeitszimmer gefallen hat, dann hinterlasst doch einen Kommentar.